Teevorstellung

Zitronentee selber gemacht

Jetzt wo es wieder so warm ist, trinken wir gerne eisgekühlten Eistee. Da uns aber der Gekaufte immer zu süß ist, mache ich den jetzt selber. Gleich am Morgen mache ich 1,5l fertig so das man schon am Vormittag, was kaltes, erfrischendes Trinken kann. Ich habe einige Male einen Eistee ausprobiert, getestet, bis ich dann die richtige Mischung hatte. Der Eistee sollte nicht zu süß sein und doch sollte ein Geschmack haben.

Zitronentee selber gemacht

1,5L Wasser
3 Zitronen
2 Esslöffel Honig
3 Beutel schwarzer Tee
Eiswürfel

Das Wasser in einem Wasserkochen kochen, in ein großes Gefäß auf den schwarzen Tee gießen und das ganze dann 8 min. ziehen lassen. Die Zitronen gründlich auspressen. Die Teebeutel aus dem Gefäß nehmen, den Zitronensaft und Honig dazugeben und umrühren. Ich gebe immer so 10-15 Eiswürfel mit in das Gefäß und lasse es dann auskühlen. Bei bedarf kann man auch noch Eiswürfel dazugeben, und wenn das mit dem Honig nicht süß genug ist, ruhig noch etwas dazugeben. Sehr erfrischend und lecker. Sehr fruchtig schmeckt das, auch wenn man noch ein paar Zitronenscheiben mit in den Zitronentee gibt.

Moin Moin wir sind Niko und Julia. Die Autoren dieses Blogges. Es geht um die Christen, Bibel und die Aufklärung der Welt. Tiefgründigere Artikel findet ihr geschrieben von uns. Freuen uns über eure Nachrichten.

Ein Kommentar

  • Angelina

    Super, fast so sah mein Eistee Rezept von letzter Woche auch aus. Ich hab aber noch etwas ingwer mit rein gemacht. Das finde ich immer super lecker und prickelnd. Die Eistees aus dem Supermarkt sind mir auch zu süß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge