Was ihr nicht seht von Nuala Ellwood

[Werbung – kostenlos zur Verfügung gestellt] Endlich komme ich dazu da Buch Was ihr nicht seht von Nuala Ellwood vorzustellen, was ich von Randomhouse zum Lesen zugeschickt bekommen habe. Ein Psychothriller der vom kurzen Text auf der Klappe hat mich das Buch neugierig gemacht. Und so musste ich das Buch gleich Lesen und habe das sehr schnell durchgehabt. Mit 416 Seiten auch eine angenehme dicke. Der Autor ist auch gut, mochte den gerne Lesen.

 Etwas über Nuala Ellwood

Nuala Ellwood zog mit Mitte zwanzig nach London – eigentlich um Karriere als Musikerin zu machen. Stattdessen begann sie, Romane zu schreiben. Ihr erster Thriller, »Was ihr nicht seht«, schaffte es auf Anhieb in die Top Ten der englischen Bestsellerliste.

Kurzer Auszug aus dem Buch

Kate ist eine mutige Frau, die als Kriegsreporterin kein Risiko scheut. Ihre Vergangenheit an der südenglischen Küste hat sie lange hinter sich gelassen. Erst als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zurück nach Herne Bay, wo ihre Schwester Sally noch immer lebt. Aber Kate spürt vom ersten Tag an, dass die Heimkehr unter keinem guten Stern steht. Sie hat furchtbare Albträume und hört Stimmen, die ihr keine Ruhe lassen. Und so glaubt ihr auch niemand, als sie meint, die Schreie eines Jungen aus dem Nachbargarten zu hören. Doch Kate will der Sache auf den Grund gehen – nicht ahnend, dass sie und ihre Schwester dadurch in tödliche Gefahr geraten …

Information zum Buch von Nuala Ellwood

Titel: Was ihr nicht seht

Autor: Nuala Ellwood

Verlag: Goldmann Verlag

Erschienen: 16. April 2018

ISBN: 978-3442205486

Preiß: 12 Euro

Meine Meinung zum Buch

Die Autorin hat ein Buch geschrieben was gut angekommen ist. Der Psychothriller ist sehr interessant geschrieben, man kann nicht sofort durchblicken und muss beim Lesen schon aufmerksam sein. Ich konnte dem aber gut folgen, fand die Story interessant und gut. Beim Lesen habe ich natürlich mir auch Gedanken gemacht, was und wie das weiter geht.

Der Thriller ist spannend, was sich über das Buch gehalten hat. Es gab keine langweiligen Stellen, sondern die Spannung at sich gehalten. Das liebe ich an dem Buch, aber auch das man den Text fließend lesen kann. Die Story selber ist spannend, fließend und auch schlüssig. Es geht auf bestimmte Probleme und Störungen ein. Es ist sehr interessant darüber mehr zu erfahren. Das Buch ist zu empfehlen, wenn man auf Psychothriller steht.

Es war keine leichte Kindheit die Spuren hinterlassen hat. Und doch hat Kate den Absprung geschafft und wird Krieg Reporter. Sie kehrt nach Jahren zurück in ihre Heimat, aber erst nachdem ihre Mutter starb. Ihre Schwester Sally lebt dort immer noch. Aber diese ertränkt ihre Probleme im Alkohol was nicht leicht ist. Kate jedoch leidet seit einen Einsatz in Syrien an Schlafstörungen und heftigen Alpträumen. Dazu kommen auch Wahnvorstellungen, wo sie nicht mehr weiß was richtig ist oder falsch ist. Doch was ist im Haus neben an und täuscht sie sich nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge