Buchvorstellung,  Roman

Liebe ist tomatenrot

Liebe ist tomatenrot von Ursi Breidenbach ein Roman mit einem süßen Cover, einen Titel, den man nicht oft hört. Ich war sehr gespannt und habe am Wochenende den tomatenroten Roman gelesen. Entspannt unter meiner warmen Decke und ich habe nicht lange gebraucht… dann war ich am Ende und man hat nicht gemerkt, wie die Zeit vergangen ist. Kann ich euch mit in den Bann ziehen?

Doch habe ich mit Spaß gelesen, hat er mich überzeugt? Lohnt sich der Roman und wie ist der Schreibstil? Mögt ihr Romane oder eher Thriller? Viel Spaß beim Lesen!

Liebe ist tomatenrot – Klapptext

Dolce Vita und Amore – warum nicht? Die 40-jährige Nelli fährt spontan mit ihrem Freund Luca für einen romantischen Kurzurlaub nach Italien. Dort verliebt sie sich sofort in das kleine sonnengeküsste Dorf, durch dessen Gassen der Duft der köstlichsten Tomatensoße zieht, die Nelli je gegessen hat. Auch wenn sie bezweifelt, dass Luca der Mann für den Rest ihres Lebens ist, freut sie sich auf ein paar ruhige Tage an diesem idyllischen Ort. Neugierig streift sie über die umliegenden Felder, wo die saftig glänzenden Tomaten unter azurblauem Himmel in der Sonne reifen. Doch als sie dabei dem attraktiven Halbitaliener Roberto begegnet, der sie in die Geheimnisse der Tomatenernte einweiht, stehen Nellis Gefühle noch mehr kopf …

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • ISBN-10: 3328104526
  • ISBN-13: 978-3328104520
  • Größe und/oder Gewicht: 11.9 x 3 x 18.7 cm
  • Herausgeber: Penguin Verlag; Originalausgabe Auflage (10. Februar 2020)
  • Sprache: Deutsch
 tomatenrot

Autorin von Liebe ist tomatenrot

Ursi Breidenbach reist gern und liebt es, die Atmosphäre eines Ortes so richtig in sich aufzusaugen – dazu gehören natürlich auch die landestypischen Spezialitäten. Wenn sie nicht gerade unterwegs ist, schreibt sie neben unterhaltenden Sachbüchern und Kurzgeschichten an den liebsten wunderschönen Liebesromanen zum Wohlfühlen. Ursi Breidenbach lebt mit ihrer Familie in der Steiermark (Österreich).

Liebe ist Tomatenrot – Meine Meinung

Laura hat für den 40. Geburtstag ihrer Mutter einen Barbesuch organisiert zum Feiern. Nelli trifft bei dem Barbesuch den 24-jährigen Luca, der mit Freunden dort was trinkt. Nelli, die schon seit 5 Jahren geschieden ist, lässt sich beschwipst auf ein Abenteuer ein. Ein deutlich jüngerer und attraktiver Mann, mit dem Sie eine Nacht verbringt. Am Morgen möchte sie schnell verschwinden, es ist ihr schon peinlich. Jedoch rechnet Sie nicht mit Luca, der hartnäckig ist und weiß seinen Charme einzusetzen. Sie denkt sich nichts und lässt sich auf eine kleine Affäre ein, sie mag diesen unwiderstehlichen Charme von Luca.

Im gleichen Atemzug wird sie bald zu einem kurzen Urlaub eingeladen, es geht nach Italien und Luca möchte, das Nelli ihn begleitet. Luca möchte nach Tabbino, um seinen Großvater zu sehen. Nelly fühlt sich in den kleinen Ort wohl, der für seine Tomaten bekannt ist. Beim Erkunden der Umgebung trifft sie den Italiener Roberto. Doch was fesselt Sie so an Roberto? Er hinterlässt mehr als einen Eindruck….

Welchen Eindruck bekommt man beim Lesen?

Ursi Breidenbach schafft es mit den ersten Absätzen sich in mein Herz zu schleichen. Der lockeren, bildgewaltige und humorigen Art lädt ein, in eine wundervolle kleine Stadt in Italien zu kommen. Mit zu erleben, was der Charakter Nelly erlebt und sich wohl verliebt. Ich habe mich beim Lesen wohlgefühlt, konnte die Tomaten riechen und die Luft spüren. Eine zauberhafte Geschichte und der Charme des Dorfes Tabbio ist ein Märchen, was man jetzt erleben darf.

Ein kleines Dorf, was verschlafen und voller Lebensfreude mit Familien und die Seele, die das Ganze noch versüßt. Es kann einen helfen, in die Urlaubsstimmung zu kommen, auch wenn es nur in Gedanken ist. Es scheint so, als wen man dazugehört, diese Stimmung, die Familie und das zusammen sein. Aber auch diese echten und intensiven Beziehungsgeflechte sind kleine Aufmerksamkeiten, die der Geschichte mehr Wärme und Liebe gibt. Es stimmt einfach alles. Ich war mitten in der Geschichte, konnte abschalten und habe nicht um das drum rum mitbekommen zu Hause. Das Buch ist besonders jetzt zur Jahreszeit sehr anregend, wenn man an das warme Wetter in Italien denkt.

Der Charakter sind voller Leben und menschlichen Eigenschaften. Sie kommen authentisch und echt rüber, dass man Sie nur ins Herz schließen kann. Der Roman ist stimmig, lässt sich gut lesen und ich konnte mich gut mitziehen lassen und konnte den Charakter der Figuren nachvollziehen und deren Handlungen waren verständlich. Gefühlvoll und zum Verlieben und vom Autor nicht das letzte Buch, was ich gelesen habe.

Dem Buch gebe ich 5 Sterne absolute Lese Empfehlung!

Moin Moin wir sind Niko und Julia. Die Autoren dieses Blogges. Es geht um die Christen, Bibel und die Aufklärung der Welt. Tiefgründigere Artikel findet ihr geschrieben von uns. Freuen uns über eure Nachrichten.

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge