Blogparade

Was sind die drei bewegendsten Bücher in deinem Leben?

Ich habe ja in der letzten Woche mit dem Thema von Webmaster Friday ausgesetzt. Das Thema war nicht so meines und so viel mir da auch nicht wirklich was ein, was ich schreiben könnte. Diese Woche möchte ich, auch wenn es schon wieder Wochenende ist, mitmachen. Das Thema ist schon recht interessant, auch wenn ich in den letzten Wochen kaum zum Lesen gekommen bin. Ich habe zwar ein Buch in der Hand, aber ich schlafe dann doch viel zu schnell ein. Dabei lese ich dann doch gerne mal ein Buch.

Das Thema für diese Woche „Was sind die drei bewegendsten Bücher in deinem Leben?“

Also 2 Bücher fallen mir sofort ein „Die Wolke“ das Buch haben wir damals in der Schule das erste Mal gelesen und seit dem habe ich das schon ein paar Mal gelesen. Den Film hab ich natürlich auch gesehen. Aber das Buch bringt das doch etwas Näher, authentisch rüber. Das Drama mit dem Unfall, wie die Wolke näher kommt und vor allem, wie die Mengen Reagieren. Wie der kleine junge Überfahren wird und die Schwester nach sehr langer Zeit zurückkommt, um ihn zu beerdigen. Es kann wirklich so passieren und uns treffen. Ich kann das Buch nur allen empfehlen.

Und das zweite Buch, was mir sofort einfällt „Nicht ohne meine Tochter“. Sehr gutes Buch (auch der Film ist sehr gut gemacht). Leider kommt das auch so vor, wie das im Film dargestellt wird und das Buch und die Geschichte macht traurig, wütend und auch Stolz zugleich, was eine Mutter alles für ihr Kind macht. Das Buch habe ich auch mehr als nur einmal gelesen und kann das empfehlen.

Für das dritte Buch muss ich wirklich überlegen, was auch passen könnte. „5 Freunde“ würde mir da so einfallen. Die habe ich in meiner Jugend sehr gerne und oft gelesen und fand die immer sehr spannend. Ich weiß nicht, wie oft ich diese gelesen habe und finde, dass die Bücher von damals doch deutlich besser sind, als die meisten die man jetzt kaufen kann.

Was sind die drei bewegendsten Bücher in deinem Leben? Welches sind es den bei euch? Würde mich freuen, wenn ihr vielleicht mitmacht.

Moin Moin wir sind Niko und Julia. Die Autoren dieses Blogges. Es geht um die Christen, Bibel und die Aufklärung der Welt. Tiefgründigere Artikel findet ihr geschrieben von uns. Freuen uns über eure Nachrichten.

2 Kommentare

  • Katrin

    Obwohl ich Bücher nur so weg lese, habe ich ein unangefochtenes Lieblingsbuch:
    „Schiffsmeldungen“ von E. Annie Proulx, die Geschichte, wie ein Looser seinen Platz im Leben findet, mit der schönen Idee der Schiffsmeldungen (von meinem Großvater kenne ich Sturmwarnungen, bei denen auch mal Ringelnatz aufblitzte) und den Knotentafeln. Und auch die Verfilmung ist gelungen, aber im Buch ist so viel mehr enthalten.
    Als zweites hat mich insbesondere der erste Teil von „Toleranz und Gewalt“ von Arnold Angenendt fasziniert: hier wurde mir klar, wie unsere heutigen Einstellungen entstanden sind.
    Als drittes nenne ich die Autorin Jane Austen, von der ich am liebsten „Stolz und Vorurteil“ lese. Es sind einfach Geschichten zum Träumen.

  • Peter

    Ich für meinen Teil lese keine tiefgründigen Bücher. In meiner Freizeit lese ich nur Romane aus dem Bereich Thriller und Fiction. Wenn man im Job genug Stress hat, dann braucht man zumindest auf der literarischen Seite etwas Entspannung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge