Interviews auf dem Blog und warum?

Interviews im Blog. Das war auch ein Thema von Webmaster Friday, und auch wenn das vom letzten Monat ist, möchte ich doch noch was dazu schreiben. Ich habe selber schon mal da mitgemacht, bei einen Interview für einen anderen Blog von mir. Im Grunde finde ich das auch nicht schlimm. Man kann so, je nach Fragen natürlich den Blogger hinter dem Blog aber auch andere interessante Sachen erfahren.

Interviews auf dem Blog und warum?

Man kann mit einen Interview natürlich nicht nur den Blogger und den Blog kennenlernen, sondern so natürlich auch den einen und anderen neuen Leser bekommen. Ich selber habe so was, auf meinen anderen Blog laufen. Ich stelle dort je nach Lust und Woche 1 bis 2 Blogs vor in den ich natürlich auch verschiedene Fragen stelle. Es sind aber immer die gleichen Fragen, jedoch immer anders gefüllt. Je nach welchen Blog ich gerade vorstelle. Ich finde das schon in Ordnung und auch gut. Vor langer Zeit habe ich da auch einmal mitgemacht.

Es kann also schon was bringen, für den eigenen Blog aber auch für den Blog, den man gerade interviewt. Man bekommt so auch nette Leser, lernt den einen und anderen neuen Blog kennen und knüpft so auch nette Kontakte. Also ich bin von dem Thema mit den Intervier nicht abgeneigt und finde das auch in Ordnung.

Bei mir läuft das alles per Email. Telefon finde ich dann selber unpersönlich und mag das selber auch nicht. Ansonsten sollte man sich genau überlegen, welche Fragen man stellen möchte und was genau noch vorkommen sollte. Aber da kann man sich bestimmt was Tolles einfallen lassen. Bekannter machen kann man das dann über seinen Blog, soziale Netzwerke und über Kontakte und das es sich rumspricht.

Wie seht ihr das den mit den Intervier und habt ihr da schon einmal mitgemacht? Oder wollt ihr da mal mitmachen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge