Flirten mag am Anfang harmlos erscheinen …

Der 1. Teil zu wie man eine gute Ehe führt habe ich ja schon geschrieben. Nun möchte ich gerne noch ein weiteres Thema aufnehmen, was für die meisten normal ist. Flirten. Was ist Flirten und vor allem ist das Gefährlich? Wie sieht das Flirten in der Ehe aus und ist das da erlaubt? Es ist für alle normal das man Flirtet. Aber für eine Ehe ist das nicht gut und man sollte das dann nicht mehr machen. Egal von wem, beide Partner haben in der Ehe nicht zu Flirten. Das schurrt nur Ängste und Ärger beim Partner und kann zu Problemen führen. Ein Flirt kann auch Böse enden, in den man sich auf mehr einlässt.

Wo fängt den eigentlich das Fremdgehen an? Das würde mich mal interessieren wie das bei euch ist. Was ist eure Vorstellung zum Fremdgehen und ab wann würdet ihr sagen, ist es Fremdgehen? Ich werde da natürlich auch noch drauf eingehen und euch erklären wie das die Bibel und ich sehe.

Was genau ist Flirten?

Für viele bedeutet das Flirten, durch Worte, Blicke und Taten den Eindruck zu vermitteln, dass man mehr als nur Freundschaft möchte. Ist es den falsch, zu zeigen, dass man etwas vom anderen will? Oder dass man noch attraktiv ist? Ja und Ja. Den in einer Ehe sollte man diese Aufmerksamkeit nur seinen Partner geben und nicht anderen Menschen. Ohne eine Beziehung ist das was anderes, aber nicht in einer Partnerschaft. Damit signalisiert man, dass man auch weiter Interesse an anderen Personen hat und das Verletzt den Partner.

Was ist aber, wenn man das nur zum Spaß macht? So tut als wenn man Interessiert ist und den anderen dann im Regen stehen lässt? Oder das im Kauf nimmt, dass der eigene Partner das mitbekommt und sich Verletzt fühlt?  Das muss und sollte man nicht machen und in einer Ehe eben komplett vermeiden.

Warum Flirten alle so gerne?

Man möchte damit sein Ego aufbauen, sehen ob man noch bei anderen ankommt. Doch dann besteht diese Gefahr das man irgendwann mehr möchte von dieser Aufmerksamkeit. Das man dann die Schwelle nicht mehr mitbekommt, und nicht mehr stoppt und zu weit geht. Dann wird aus dem Flirten das Fremdgehen.

Man spielt dann mit seinen und anderen Gefühlen und auch in der Bibel gibt es einen guten Spruch dazu:“ einem, dem es an guten Beweggründen fehlt“, machen solche Dummheiten Spaß (Sprüche 15:21)

Flirten mag am Anfang harmlos erscheinen, aber letztendlich ist es gefährlich.

Wo sind den die Gefahren beim Flirten?

  • Flirten schadet der Ehe und kann den Partner verletzen.
  • Flirten schadet deinem Ruf
  • „Ein Mädchen, das flirtet, kommt unsicher und unreif rüber. Du merkst, dass sie es nicht ehrlich meint und nur versucht, dich auszunutzen (Jeremy)
  • Welche Sprüche und welches Verhalten sind tabu, wenn du deinen guten Rut behalten möchtest?
  • Flirten schadet dem anderen
  • „Lerne ich einen Jungen kennen, der jede an flirtet und einen Spruch sagt, gehe ich auf Abstand. Es ist sonst so das Gefühl, das er sich nur mit mir Unterhalten will, Spaß will, weil ich ein Mädchen bin. Jungs, die so flirten interessieren sich nicht wirklich für mich. Es geht nur darum, dass sie sich gut fühlen. Oder gar mit ihren Jung einen Spaß machen.
  • In der Bibel steht „Jeder sucht fortwährend nicht seinen eigenen Vorteil, sondern den des anderen (1.Korinther 10:24)
  • Flirten schadet deiner Beziehung und kann diese kaputt machen
  • Heirate niemand der ein Flirt typ ist. Auch nicht daten, den kann man meistens nicht Vertrauen und muss immer diesen Gedanken im Hinterkopf behalten.
  • Passend dazu „Von Heuchlern halte ich mich fern (Psalm 26:4, Hoffnung für alle)
  • Wie würdest du dich fühlen, wenn dein Partner mit allen Flirtet? Würdest du damit Leben können und auch das dieser Ruf dann kaputt ist?

Wo fängt Fremdgehen an?

Diese Frage finde ich sehr interessant und mir sind eure Antworten da echt wichtig. Die meisten sagen das Fremdgehen beim Küssen anfängt. Aber das ist falsch. Fremdgehen geht im Kopf los, wenn man schon an einen anderen Partner denkt. Wenn man nachdenkt wie das wäre mit jemand anderen oder wenn man sich vorstellt wie jemand Nackt aussieht usw. Da fängt das Fremdgehen an und wenn man seinen Partner liebt, sollte man solche Gedanken vermeiden.

Man soll nur seinen Partner lieben und an ihn denken. Gedanken an andere ist Fremdgehen, auch wenn man nur selbst davon weiß. Aber nur schon dieser Gedanke, das ist der erste Schritt zum weiter gehen und man sollte gerade, wenn man sich ein Versprechen gegeben hat, das auch halten und die Ehe schützen.

Man muss bedenken das man seinen Partner dann einen 2.-Fachen schweren Schlag versetzt. Denn es ist nicht nur dein Partner, sondern auch dein bester Freund und das ist doppelter Verrat und die Verletzungen sitzen dann tief und die Ehe ist fast nicht mehr zu retten. Es kann nicht nur zur Trennung führen, sondern den Partner auch in Depressionen und andere Sorgen stürzen. Das Vertrauen ist dann beraubt und selbst wenn man sagt, ich gebe dir eine Chance. Man wird das nie vergessen können und sich immer wieder fragen, ist er/Sie treu usw. Es wäre nicht mehr die Harmonie und das Glück da, was man sonst hatte. Und nur dafür das man dann Spaß hat? Nein, in einer Ehe muss die Treue an erster Stelle stehen und das fängt im Kopf an.

Wer eine Ehe eingeht, sollte nur noch Augen für seinen Partner haben und niemand anderes.

Wie seht ihr das Ganze?

 

„—und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.!“
(Johannes 8:3)

AMEN

Teil mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge