Die Lust am Bloggen- warum bloggst, Du?

Ich habe ja eine Woche ausgesetzt bei der Blogparade von Webmaster Friday, weil das Thema so nicht meines, aber das Thema jetzt „Die Lust am Bloggen- warum bloggst, Du?“ finde ich schon interessant und so lasse ich mal meine Finger über die Tastatur gleiten und werde mein Senf mal dazu abgeben. Mitmachen kann natürlich jeder, wenn er Lust hat.

Wie hat alles angefangen, angefangen hat es, damit das Ich ab und zu mal Produkttest gemacht habe, so entstand dann mein Blog. Am Anfang auf einen Free Hoster aber dann wollte ich was Eigenes und bin umgezogen auf Meinen eigenen Space und WordPress. Es war zwar eine anstrengende Zeit aber ich habe den Schritt nie bereut und kann das nur jeden empfehlen. Man kann tun, was man möchte, kann das Design und den Aufbau so machen, wie man sich das vorstellt, ohne das man hier an Grenzen kommt. Man kann Werbung machen, schreiben, was einen einfällt usw.  Ich schreibe auf meinen Blogs doch zu verschiedenen Themen. Ab und zu geht es wirklich leicht, da schreibt man und das Thema passt zu einen, dann gibt es natürlich auch mal Punkte, wo man anfängt, zu schreiben und irgendwann gefällt einen das nicht, man grübelt und verwirft alles. Mal habe ich Lust zum Schreiben und mal muss man sich aufraffen.

Das Gute ist man kann wirklich vieles vorschreiben, sodass es automatisch online gehen kann. Das ist praktisch, gerade wenn man was anderes machen muss, nicht Zuhause ist oder eben Besuch hat oder man mit den kleinen, was unternimmt. Ansonsten finde ich das schreiben und bloggen auch entspannend, es ist meine kleine Arbeit, die ich schon seit ein paar Jahren mache und immer noch genauso viel Spaß dran habe wie am ersten Tag. Es gibt natürlich immer Verbesserungen, aber das geht immer nur Schritt für Schritt. Was natürlich nervt, sind die Trolle, dieses Spammen und das andere aber dafür gibt es zum Glück Plugin, das man das nicht immer so mitbekommt.

Bloggen mit Lust

Gerne veranstalte ich auch Gewinnspiele, einige mit Sponsor aber auch einige die ich selber Sponsor und damit meinen Fans auch danke sagen möchte.  Ab und zu mache ich selber auch mal mit beim Gewinnspiel auf anderen Blogs und Berichte auf Meinen davon oder eben wie jetzt auch, das ich an einer Blogparade mitmache.  Blogparaden finde ich meistens, wenn das Thema passt, auch interessant, so lernt man nicht nur andere Blogs, sondern auch die Schreiber dahinter etwas kennen. Kraft zum Bloggen? Das ist entspannen, mal zum Abschalten und vor allem mache ich das mit Herz und Lust.

Wie ist das bei euch? Woher kommt eure Kraft zum Bloggen und nehmt ihr euch dafür auch gerne Zeit?

Teil mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge