Allgemein

Den passenden Welpen suchen, finden und verlieben

Ein Freund von mir möchte einen Hund, am liebsten natürlich einen jungen Hund mit den er dann zusammen eine Beziehung aufbauen möchte. Er tut sich noch schwer wegen der Rasse, ich selber würde ihn da auch raten einfach im Tierschutzbereich umzuschauen und dann einfach das Herz sprechen lassen. Natürlich wünscht er sich einen sportlichen Hund, der mit am Fahrrad später laufen kann und das auch gerne und lange. Er ist doch viele Stunden unterwegs in der Natur und da wäre ein kleiner Hund oder ein Hund, der nicht so der Läufer ist, nicht so passend. Hundewelpen gibt es natürlich in Kiel viele, aber man muss schon genau schauen damit man nicht reinfällt später. Wichtig finde ich, dass man sich genau anschaut, wo der Welpe lebt, vielleicht noch die Mutter sieht wenn möglich und dann sich entscheidet. Aber bitte nicht einen spontanen Kauf, das geht meistens leider nach hinten los. Wichtig finde ich das man sich genau überlegt, ob man auch genug Zeit hat für den Welpen und das man das auch mit der Arbeit hinbekommt. Wenn das geklärt ist, sollte man sich noch vorher genau informieren über Erziehung, was man möchte und vor allem das man mit seinen Welpen auch eine Schule für Welpen gesucht. Es ist sehr wichtig das der Welpe viel Kontakt zu anderen Hunden und Welpen hat, damit er gut sozialisiert wird.

Den passenden Welpen suchen, finden und verlieben

Dass man sich verlieben kann in einen Welpen, das ist klar. Aber auch hier sollte man genau schauen, dass man nicht zu schnell sich entscheidet. Es muss passen und ich würde sagen, der Welpe sucht sich auch den Besitzer aus. So war das bei meinen Hunden immer so und ich würde hier immer wieder das so machen. Wichtig finde ich auch immer wieder das Thema Preis. Klar bei einem Züchter zahlt man recht viel, was natürlich auch in Ordnung ist. Beim Welpenkauf sollte man aber auch nicht auf das Geld schauen. Vor allem nicht bei Händlern. Wichtig finde ich auch das man eigentlich nicht auf den Preis schauen sollte, wer hier schon sparen will, der sollte sich genau überlegen, was ist, wenn man zum Tierarzt mussDen der Tierarzt ist im Hundeleben das Teuerste, was man hat. Das Thema Tierarzt, darüber diskutiere und rede ich ja gerne. Ich habe mit meinen Dacky gute und schlechte Zeiten gehabt. Die schlimmste Zeit war vor 10 Jahren als Dacky sehr krank wurde vom Rücken her und die Bandscheibe (bei Dackeln ein echtes Problem) da haben wir in 4 Wochen über 2.000 Euro Tierarztkosten gehabt, bis ich dann endlich an meine Tierärztin gekommen bin, bei der wir heute noch sind. Also das Thema sollte man nicht verschweigen und unbeachtet lassen. Da sind Futterkosten und die Versicherung und nicht zu vergessen die Hundesteuer das kleinste an Kosten.  Wer das alles bedacht hat und dann die Verantwortung übernehmen möchte, und das auf viele Jahre (bei mir mit Dacky 17 Jahre bald) den wünsche ich dann viel Spaß mit dem neuen Familienmitglied.

Moin Moin wir sind Niko und Julia. Die Autoren dieses Blogges. Es geht um die Christen, Bibel und die Aufklärung der Welt. Tiefgründigere Artikel findet ihr geschrieben von uns. Freuen uns über eure Nachrichten.

9 Kommentare

  • Susi

    Mit einem neuen Vierbeiner kommt nicht nur viel Verantwortung auf einen zu. ;)

    Als unsere Backi damals sehr krank wurde und sie mehrere Jahre Medikamente nehmen musste und regelmäßig zum Tierarzt musste, merkt man erst mal das die Tierarztkosten nicht zu unterschätzen sind. Wir haben jedes Jahr vierstellige Summen ausgegeben. Ich meine wir haben das gerne und bereitwillig bezahlt, hauptsache es wurde ihr geholfen. Da spielte Geld keine Rolle.

    Doch leider gibt es immer noch Menschen, die meinen ein Hund kostet nicht viel. Das sind dann genau die, die ihr Tier nicht behandeln lassen wenn es krank ist oder eben ins Tierheim abschieben. :(

    Danke für deinen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Susi

    • Julchen

      Ja schlimm sowas:( Ich kannte das auch von meiner Arbeit im Tierheim. Die Leute denken nicht dran das man kosten hat und das es viele kosten sind. Die sollten sich lieber ein Stofftier kaufen.

  • Bernhard

    Leider wollen alle einen Hund und keiner will sich drum kümmern wenn er krank wird weil es zu teuer wird..wie kann man so einem Tier das antun, der wird dann ausgesetzt, beim Tierarzt kann man raten zahlen, Ein Tier in einem Haushalt in eine Bereicherung

  • Simone

    Ich bin immer dafür ins Tierheim zu gehen, um dort die Welpen und Hunde heraszuholen. Züchter & Co vermeide ich mittlerweile, weil auch dort immer mehr schwarze Schafe sind

  • Heike

    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich Züchter & Co auch nicht so sonderlich mag. Das hat eher mit dem Vermehrer Prinzip zu tun. Wo wir doch alle wissen, dass genügend Welpen in Heimen sind

  • Anja

    Ich stimme euch da zu. Meine Kinder wollen auch schon seit längerem einen Hund haben. Ich selber hab zwar nichts gegen Hunde, aber ich finde, dass eine Wohnung für ein Hund unpassend. Ich finde es schade, dass viele Leute da nicht drüber nachdenken. Auch wegen den Kosten wie Ihr geschrieben habt.
    LG
    Anja

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge