Kleingeld

Das richtige Fachgebiet beim Anwalt

Es kann immer sein, dass man mal einen Anwalt braucht. Das was man als erstes macht, sich umhören bei Bekannten und Freunden. Erfahrungen und andere Meinungen sind sehr wichtig, das habe ich auch gemacht als ich einen Anwalt für meine Scheidung brauchte. Mir ist wichtig das ich einen Anwalt finde der einen guten Eindruck macht, also die Erfahrungen von anderen sind an erster Stelle, danach kommt dann der Eindruck den man bekommt, wenn man das Internet befragt. Und ja das macht doch fast jeder, dass man den Namen vom Fachanwalt eingibt und wenn es eine Homepage gibt, diese Studiert.  

Und eine aktuelle, aussagekräftige Homepage ist eine Visitenkarte die jeder sieht, der nach einem Anwalt sucht.  Und wer einen Strafverteidiger sucht, den kann ich www.straf-verteidigung.de ans Herz legen. Der Anwalt ist für Hamburg, aber bei Bedarf auch Bundesweit in Einsatz und Vertritt seinen Mandanten in unterschiedlichen Bereichen. Auf der Homepage erfährt man in erster Linie alles zum Anwalt. Wo er Studiert hat und alles weitere Wichtige. Dann natürliche die Gebiete, in dem man sich an den Anwalt wenden kann. Es gibt ja unterschiedliche Fachgebiete und demnach sucht man auch den Anwalt. 

Das richtige Fachgebiet muss ausgesucht werden 

Damit man auch Erfolg hat, man in guten Händen sich aufgehoben fühlt, muss man genau danach suchen. Jeder Anwalt hat sich bestimmte Bereiche für sich ausgesucht und sich in diesen Bereichen auch weitergebildet. Damit kann der Kunde gut beraten werden und die Erfahrungen sind auch beim Anwalt. Man merkt das auch im Gespräch. Zum Kennenlernen gibt es ein Erstgepräch, in dem auch Besprochen wird, ob es auch einen Erfolg geben kann. Natürlich gibt es auch Fachanwälte die einen Helfen in Notsituationen wie Verhaftungen, Hausdurchsuchungen oder wenn man vielleicht einen Fehler gemacht hat. Natürlich gibt es noch viele weitere Themengebiete, wo ein Anwalt gebraucht wird. 

Oft werden auch auf der Homepage die Bereiche kurz erklärt. So kann man selber schauen ob der Anwalt der richtige ist. Das weitere wird dann im Gespräch besprochen. Dafür muss man in der Kanzlei Anrufen, kurz Schildern was man möchte und um einen Termin bitten. Den Weg zum Anwalt findet man dann auch leicht, auf der Homepage ist meistens eine Wegbeschreibung. Ansonsten kann man das leicht über Google finden und sich dann für den Termin auf den Weg machen. Das wichtigste ist, das man für eine gute Zusammenarbeit immer Ehrlich mit seinem Fachanwalt sein muss. Egal was man ihn Erzählt, er steht unter der Schweigepflicht. Aber nur wenn man ehrlich ist, kann man auch gut vertreten werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge