EriK200
Blogparade

Blogparade – Es rappelt im Karton April 2014!

Der April ist vorbei und Mai ist schon in ganze. Doch irgendwie habe ich nur noch Termine und zu viel um die Ohren. Es hat sich aber auch schon das eine und andere getan und ich wollte meinem Post eigentlich schon vor ein paar Tage schreiben und online stellen.  Auf dem Zettel steht doch das eine und andere und so hab ich das immer verschoben. Ich hoffe ja, dass es mal besser wird und ich wieder alles wie gewohnt fertigbekomme und auch von der Zeit her nicht hinterher hänge. Wie ich meine 12 Ziele im April voran gebracht habe für Es rappelt im Karton könnt ihr nachlesen.

Ziel 1! Dachboden und Keller entmisten!

Ja schon gut voran gekommen. Ich hatte eine Entrümpelung angemeldet und dazu sind dann noch das eine und andere aus der Wohnung geflogen. Der alte Schreibtisch ist nun klein Holz und auch aus dem Keller sind schon viele Sachen weggekommen. Nun muss nur endlich mein Ex-Mann seine restlichen Sachen holen dann habe ich den halben Keller wieder frei. Es geht gut voran und ende des Monats fliegt noch der andere Rest aus dem Keller. So komme ich gut voran. Dank der Hilfe meiner Familie und Freunden.

Ziel 2! Weiter am Gewicht arbeiten!

Habe ich gar nicht so vorangetrieben. Also keine Diät gemacht oder auch was verzichtet. Aber ich habe mir so langsam angewöhnt, statt Süßigkeiten und Schokolade esse ich dann etwas Quark mit frischen Früchten. Ich habe mir in der Stadt mal einen fertigmachen lassen und seit dem esse ich jetzt lieber einen Quark. Ansonsten esse ich schon Bewußter und nicht mehr so viel neben bei. Das war sehr bewußt, nachdem ich wirklich mal drauf geachtet habe. Mal schauen was die Waage so sagt ob wieder, was runter ist.

Ziel 3! Mehr Bewegung in Sachen Sport!

Ja ich bewege mich mehr, und auch wenn es doch schwer ist am Anfang, so kommt das so langsam in Bewegung. Einfach mehr laufen, Bus liegen lassen und mit den lieben viel raus gehen. Statt dann mit den Bus in der Stadt zu fahren, laufe ich die Strecke da es meistens nur 2-4 Haltestellen sind. Ansonsten möchte ich endlich wieder mehr schwimmen gehen!

Ziel 4! Wohnzimmer neu gestalten!

Ja der neue Schreibtisch steht und endlich ist der alte raus. Der Alte hat durch die Form dann doch viel Platz eingenommen und nun ist das schon Ordentlicher und sieht besser aus. Der alte TV muss noch in Keller dann sieht das schon wieder besser aus. Ich muss mit dem Umstellen nur langsam machen, Dacky wird blind und er muss sich ja immer an den Sachen orientieren.

Ziel 5! Weiter am Blog arbeiten!

Blieb doch etwas auf der Strecke. Aber ich finde das nicht so schlimm, der läuft ja nicht weg und irgendwann habe ich wieder etwas mehr Zeit.

Ziel 6! Mehr unternehmen mit der Familie!

Mache ich, es ist schon deutlich mehr geworden. Mal auf einen Kaffee zu meiner Tante oder zum Tee. Einfach mal ne runde draußen laufen und einfach nur zusammen sein. Wir haben schon so Pläne was wir noch machen wollen. Auf jeden Fall in den Tierpark, wenn das Wetter mal wieder besser ist, in das Aquarium und die Seehunde besuchen gehen.

Ziel 7! Alte Freunde Besuchen!

Blieb auch auf der Strecke. Leider habe ich da noch keine Zeit gehabt aber das Jahr ist noch nicht vorbei. Ich möchte so gerne Katja wieder sehen.

Ziel 8! Die Zeit genießen!

Blieb auch auf der Strecke. Wenn ich dann mal Zeit hatte, meistens am Abend sind mir die Augen zugefallen. Aber Zeit genießen ist auch die Zeit mit den Kindern, auch wenn sie ab und zu stressig sind und auch der Haushalt und das Aufräumen zusammen mit den Kindern ist auch Zeit genießen.

Ziel 9! Zeit für mich alleine!

Hatte ich eigentlich nicht. Ich war meistens zu Müde und bin dann eingeschlafen. Oder ist das auch Zeit für mich alleine? Ich muss aber unbedingt mal wieder etwas Zeit nehmen, muss ja nicht so viel sein. Mal eine Stunde einfach nur wo sitzen und einen Kaffee oder Tee trinken.

Ziel 10! Aussortieren!

Es flog doch das eine und andere endlich weg. So ist wieder mehr Platz, alte Sachen sind weg. Man kann sich so leicht von alten Sachen oder Sachen trennen, die man nicht braucht. Man muss sich echt wundern, was immer zum Vorschein kommt. An die meisten Sachen hat man nicht einmal mehr gedacht. Ich finde das sehr wichtig als kleine Veränderung in meinen Leben. Und was soll man Sachen behalten, die man nicht mehr braucht.

Ziel 11! Neue Schuhe!

Hab ich mir keine gekauft. Irgendwie hatte ich nicht so die Lust und die Zeit gehabt mir neue zu kaufen. Vielleicht jetzt im Mai, Shoppen ist schon geplant. Vielleicht finde ich dann noch ein paar neue sommerliche Schuhe für uns alle.

Ziel 12! Meine Ziele alle schaffen und erledigen!

Ein paar habe ich geschafft, nicht viel aber doch sind ein paar Sachen vorangegangen. Klar hätte ich sehr gerne mehr hinbekommen aber vielleicht wird Mai dann noch besser und ich schaffe dann mehr.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg