Gastartikel, sinnvoll oder nervig?

Gastartikel, sinnvoll oder nervig? Das fragt Webmaster Friday Aktuelle und da kann natürlich jeder was zu schreiben. Meine Meinung, ich habe früher das dann doch gerne mal gemacht aber jetzt nicht mehr. Warum?  Eine gute Frage. Ich möchte einfach umgehen, dass der Artikel vielleicht auf anderen Seiten auch noch erscheint und somit dann ein doppelter Text usw.

Aber was ich so langsam nervig finde, dass alle nur noch Texte tauschen möchten, und meinen damit auch, dass es ein Mehrwert wäre für meinen Blog. Ich würde dann natürlich den auch einen Artikel schicken usw. Davon halte ich für meine Blogs nichts. Ich möchte das nicht und Lehne das auch immer ab. Es passt erstens nicht zu meinen Schreibstil und wie ich das schreibe, meistens sind das dann nur aufgesetzte Seiten, wo mein Artikel erscheinen soll. Und natürlich für mich evtl. ein Backlink aber mehr nicht. Das hat für mich selber keinen Sinn und darum Lehne ich solche Angebote auch immer ab. Meistens würden mir zudem auch die Texte nicht gefallen, ob die dann als Werbung geschrieben werden oder man keinen Einfluss drauf hat. Da schreibe ich dann doch lieber selber. Und Verzichte aus dem Grunde auf Gastartikel.

Was ich aber auch zu diesen Punkt immer wieder „toll“ finde. Ich habe dazu, was unter Kooperation geschrieben (Anfragen auf knuddelstoffel.de) das meine Seite ja so gut passt und sie dort immer lange Lesen usw. aber mein Zusatz, dass ich nicht auf Tausch von Artikel mitmache, überlesen alle und schreiben mich weiter an.  Was macht man da, an Anfang habe ich immer noch zurückgeschrieben, aber jetzt ignoriere ich solche Anfragen.

Wie seht ihr das mit Gastartikel? Macht ihr das und nehmt ihr Gastartikel an oder lehnt ihr das auch ab und wenn ja warum? Würde sehr gerne eure Meinung dazu hören. Und vielleicht machst du auch bei dem Thema mit. Schau dafür dann hier vorbei.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Julchen

Ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte- eine norddeutsche Göre wie die Bauern früher gesagt haben. Ihr kennt mich bestimmt schon von meinen anderen Blog www.knuddelstoffel.de. Auf diesen Blog dreht es sich um Tee für Liebhaber, Blogparade und ab und zu schreibe ich was zu einen neuen oder alten Film und TV Serien. Ansonsten schreib ich so, wie wir Norddeutschen so sind. Ich wünsche euch viel Spaß auf meinen Blog.

3 Kommentare zu “Gastartikel, sinnvoll oder nervig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg