Blogparade – Lohnen sich Facebook, Twitter & Co. Überhaupt?

Über Carmen bin ich auf die Blogparade von Martin aufmerksam geworden, und da ich ja auch mal bei der einen und anderen Blogparade mitmache, habe ich mal geschaut und mache da mit. Jeder kann mitmachen, also schwingt eure Finger und macht mit.

„Lohnen sich Facebook, Twitter & Co. Überhaupt?“

Eine wirklich gute Frage und ich kann mir das eigentlich nicht mehr ohne Facebook vorstellen. Nicht nur wegen meinen Blogs, sondern auch weil ich darüber alte Freunde wieder gefunden habe und neue natürlich auch. Man bleibt in Kontakt und was natürlich auch gut ist, man erfährt hier sofort ob es, was Neues gibt bei verschiedenen Firmen. Aber natürlich auch das man hier schnell sieht, ob es auf einem Blog was Neues zu Lesen gibt. Neue Artikel, tolle Bilder und vieles mehr. Einen großen Teil von meinen Lesern kommen über Facebook. Ob auf meine Artikel, meine Gewinnspiele oder weil ich den einen und anderen Mittester suche. Zudem kann man auf Facebook sich mit anderen gut unterhalten und austauschen. Früher war ich da mehr im Forum unterwegs, das ist nun doch sehr selten geworden, dafür bin ich aber täglich auf Facebook zu finden.

Twitter, da teile ich meine Beiträge und schaue dort auch immer wieder mal rein. Abner das ist nicht so oft wie auf Facebook. Aber ich finde schon, dass es mit dazugehört und wenn ich unterwegs bin, schaue ich dort auch immer wieder vorbei. Aber am meisten Teile ich dort dann eben die Artikel und bekomme darüber natürlich auch immer wieder Leser.

Google da teile ich meine Beiträge, schaue immer wieder in dort vorbei. Ich bin dort auch in einigen Gruppen, aber nicht so Aktiv eben wie auf Facebook. Vielleicht sollte ich da doch mal mehr schauen, lesen und schreiben. Über Google kommen allerdings auch recht viele Leser, ich habe das Mal beobachtet und es ist doch mehr als ich dachte.

Welches Netzwerk brachte mir bislang den höchsten Nutzen?

Eine sehr gute Frage, ich würde da mal Facebook sagen dicht gefolgt von Google und dann auch Twitter. Aber alles zusammen hat doch auch einen guten Nutzen, wenn man alles nutzen möchte. Auch wenn Facebook öfters mal was ändert oder man dort den einen und andern Kommentar nicht immer gleich lesen kann finde ich, das ist auf Platz 1 bei mir.

Man muss sich in klaren sein, das es aber auch immer etwas Zeit in Anspruch nimmt. Sprich eine Fanpage sollte auch gut gepflegt werden und man sollte dort auch immer wieder vorbei schauen. Nicht nur wegen den aktuellen Artikeln, sondern auch, weil dort immer wieder auch mal Kommentare sind, PNs die man dort dann auch gleich Beantworten kann. Also nur einfach einrichten und nichts mehr machen, das geht nicht. Etwas Zeit sollte man sich dann doch nehmen, auch wenn man das nicht immer schafft.

Neulinge und die Netzwerke

Ja unbedingt. Also ich würde das jeden ans Herz legen sich dort anzumelden und dort Kontakte aufzubauen, sich mit anderen austauschen und vor allem dort auch von den eigenen Projekten zu berichten. Es kann auf jeden Fall nicht schaden. Wie das alles geht, eine Fanpage aufbauen und einrichten, kann man so immer in verschiedenen Blogs, Seiten usw. nachlesen. Ansonsten helfen bestimmt auch die einen und anderen Blogger sehr gerne.

Wie seht ihr das den mit den Netzwerken und seit ihr auch dabei? Oder möchtet ihr euch dort nicht anmelden?

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Julchen

Ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte- eine norddeutsche Göre wie die Bauern früher gesagt haben. Ihr kennt mich bestimmt schon von meinen anderen Blog www.knuddelstoffel.de. Auf diesen Blog dreht es sich um Tee für Liebhaber, Blogparade und ab und zu schreibe ich was zu einen neuen oder alten Film und TV Serien. Ansonsten schreib ich so, wie wir Norddeutschen so sind. Ich wünsche euch viel Spaß auf meinen Blog.

4 Kommentare zu “Blogparade – Lohnen sich Facebook, Twitter & Co. Überhaupt?

  1. Hallo Julia,

    danke für deinen Beitrag für die Blogparade 🙂

    Hmmm, ob ich mal darüber nachdenken sollte nach 4 Jahren des Bloggens Facebook doch mal eine Chance zu geben? Jetzt haben ja schon viele geschrieben, dass Facebook ihnen einen Nutzen bringt. Mal schauen ob`s noch weitere Meinungen in die Richtung gibt und ob einer der letzten Verweigerer doch noch zu überzeugen ist 🙂

    Liebe Grüße
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg