Hallo Welt!

Moin Moin und Hallo,

Ich möchte euch herzlich willkommen heißen auf meinen Blog Norddeutsche Goere. Der Name ist einfach entstanden, weil wir Norddeutschen schon so reden, wie der Mund uns lässt. Daher kam der Name zustande.

Ich stelle hier vor allem meine Teesorten vor, ob leckere oder welche die durchgefallen sind. Aber auch andere interessante Sachen wie Produkttest, Blogparaden und einfach alles, was mir einfällt, nach und nach füllt sich der Blog immer weiter.

Ich freue mich natürlich über jeden Kommentar und komme auch gerne auf einen gegen Besuch vorbei! Gerne schreibe ich auch auf meinem Blog über ihre Seite.

Bis dahin alles liebe und Gute wünscht euch.

Julia

 

Sie suchen ein Buch? Dann sind Sie bei RobinBook.ch genau richtig.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn
WochenendRückblick Norddeutsche Goere

Sonnenstrahlen sind schon was schönes

Puhh das ist mal wieder kalt geworden und dazu dann noch der Ostwind. Einfach mega unangenehm und doch musste ich raus zum Einkaufen. Das habe ich heute mit einen leckeren heißen Tee trinken verbunden, bevor es dann wieder nach Hause ging. Das schlimme ist dann auch diese kälte die sich in den Knochen festsetzt. Aber solange wir keinen Schnee bekommen ist alles gut. Mittagessen ging auch schnell, Laugenstange mit Frischkäse und Gouda. Mehr brauchte ich nicht. Für heute muss ich nur noch die ganzen Dosen mit Katzenfutter Weg räumen, der Vorrat musste aufgefüllt werden und dann kann man entspannen. Wochenende war auch gut, war etwas am Wasser unterwegs was richtig gut getan hat. Wünsche Euch nun eine schöne Woche!

Gefreut: Über ein paar Sonnenstrahlen auch wenn die nicht warm waren.

Gelacht: Ja, über alte Sachen die einfach zu Witzig sind.

Gefunden: Eine tolle Tischdecke die auf den Frühling hoffen lässt.

Geschafft: Etwas ans Wasser zu gehen, wenn auch nicht lange.

Geholfen: Meiner Mutter für eine wichtige E-Mail die raus musste.

Gegönnt: Einen leckeren Salat und frischen Smoothie mit Orange und Karotten.

Gekriegt: Ein netten Kommentar vom Postboten, das freut einen dann doppelt.

Gelobt: ……

Gesehen: Ein paar schöne Sonnenstrahlen über der Kieler Förde.

Gelernt: Das man immer ans Ziel kommen kann, egal wie lange das Dauert.

Geplant: Habe ich einige Projekte, mal schauen wie lange das Dauert die umzusetzen.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Die on und off Welt von uns Menschen

Der Vergleich im Leben zwischen früher und heute, ist wirklich ein großer Unterschied. Das Leben jetzt ist mit sehr vielen Positiven Punkten zu sehen, ein Paralleluniversum von damals, ist jetzt das Universum in dem wir Leben. Früher war das Telefon mit Drehscheibe Modern und für uns Kinder immer etwas Besonderes, vor allem wenn man Freunde angerufen hat. Heute hat man sein Smartphone und ist überall erreichbar. Online wird nun fast alles gemacht, vom Suchen nach einer neuen Wohnung, das richtige Auto wird online ausgesucht, man ist überall und immer online und sogar die Liebe wird im Netz gesucht. Ist online so toll und perfekt, oder gibt es auch Nachteile?

(mehr …)

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn
positivlogo

Positiv gedacht – Sonnenaufgang und gutes Wetter

Es ist Wochenende und ich habe die Woche geschafft. Aber kennt ihr das, man ist in Sachen Gesundheit auf einmal sehr Feinfühlig und Ängstlich? Ich hatte ja 2016 einen Herzinfarkt und dem Tag habe ich immer wieder Angst das ich ich wieder einen erleide. Diese Angst macht einen wirklich fertig und ich wünschte, ich wüßte wie ich damit umgehen soll. Wenn ihr also einen Tipp habt, her damit. Wünsche euch ein schönes Wochenende, wir haben heute richtig schönes Wetter.

Gefreut: Ja über die Einladung zum Frühstück am Freitag. War nicht nur lecker sondern auch ein toller Vormittag.

Gelacht: Ja es gab schon witzige Themen über die man gelacht hat.

Geschafft: Einen Einkauf ohne Probleme, aber nur an einen guten Tag. Ansonsten einige Punkte auf meiner To Do Liste abgearbeitet.

Gefunden: Ein paar tolle Washi Tape Aufkleber mit süßen Muster.

Gegönnt: Einen leckeren Kartoffelsalat mit Gurke, Radieschen und Öl-Zitronen Dressing.

Gekriegt: Ein Paket mit einen Textprodukt für die Katzen.

Gesehen: Einen tollen Sonnenaufgang der gutes Wetter voraussagt.

Gelesen: Leider nicht.

Geschmeckt: Hat mir das Essen mit Kartoffeln, Gemüse allerlei und Lachfleisch. Einfach lecker

Gehört: Vieles, aber nun ist die Jacht die in Kiel gebaut wurde an den Besitzer übergeben worden. Meine Mutter kennt die von ihrer Arbeit und hat viel Erzählt. Kostet nur geschätzt über 400 Millionen Euro.

Gelernt: Das man sich auch Bewegen muss wenn man extreme Schmerzen hat. Und ich weiß wie schwer und unerträglich dann jede Bewegung ist.

Geplant: Fürs Wochenende sind keine Pläne gemacht. Einfach nur entspannen.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn
WochenendRückblick Norddeutsche Goere

Letztes Wochenende im Januar 2017

Leider ist es wieder vorbei, das Wochenende. Es war viel zu schnell vorbei, auch wenn ich nicht raus konnte wegen dem Wetter. Ich habe aber im Haushalt einiges gemacht und so die Zeit genutzt. Ich habe noch einiges zu erledigen, dann steht der Termin im Krankenhaus an für das Vorgespräch der Operation den ich nun endlich wahrnehmen möchte. Und dann mal schauen was ich noch machen muss. Es stehen einige Sachen auf meiner To-Do Liste und dann muss ich wieder einen Termin beim Arzt machen zur Blutkontrolle. Also kein Tag ist wie der andere. Mit diesen Worten wünsche ich euch eine schöne neue Woche!

Gefreut: Das mir das Wochenende gefallen hat und es Gesundheitlich auch viel besser war.

Gelacht: Nicht viel, leider gab es nichts witziges.

Gefunden: Tolle Aufkleber und Washi Taps für mein Bulle Journal.

Geschafft: Den Kleiderschrank zur Hälfte aussortiert und alles frisch gewaschen.

Geholfen: Habe ich mir selber, aber ansonsten am Wochenende niemand.

Gegönnt: Etwas Salat mit Feta und einen selber gemachten Smoothie.

Gekriegt: Viele Tipps und Ideen für mein Bullet Journal.

Gelobt: ……

Gesehen: Regen, graues Wetter was nicht sehr angenehm ist,

Gelernt: Schritt für Schritt zu gehen, vor allem nicht zu viel auf einmal zu wollen.

Geplant: Termine die wichtig sind und vielleicht etwas in die Stadt fahren.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn