Hallo Welt!

Moin Moin und Hallo,

Ich möchte euch herzlich willkommen heißen auf meinen Blog Norddeutsche Goere. Der Name ist einfach entstanden, weil wir Norddeutschen schon so reden, wie der Mund uns lässt. Daher kam der Name zustande.

Ich stelle hier vor allem meine Teesorten vor, ob leckere oder welche die durchgefallen sind. Aber auch andere interessante Sachen wie Produkttest, Blogparaden und einfach alles, was mir einfällt, nach und nach füllt sich der Blog immer weiter.

Ich freue mich natürlich über jeden Kommentar und komme auch gerne auf einen gegen Besuch vorbei! Gerne schreibe ich auch auf meinem Blog über ihre Seite.

Bis dahin alles liebe und Gute wünscht euch.

Julia

 

Sie suchen ein Buch? Dann sind Sie bei RobinBook.ch genau richtig.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn
WochenendRückblick Norddeutsche Goere

Kein wirklich tolles Wochenende!

Wochenendrückblick und endlich ist das Wochenende vorbei. Es war nicht so wirklich toll, es ging mir Gesundheitlich richtig schlecht, das ich mich nicht aufraffen konnte. So war die warme Decke, ein Tee und etwsa YouTube schauen meine Beschäftigung. Was liegen geblieben ist, wird nun nachgeholt. Das Wetter war in Ordnung, etwas Schnee aber der war nach ein paar Stunden weg. Ansonsten Sonne, etwas blauer Himmel und kalt. Wie war euer Wochenende und was habt ihr so gemacht?

Gefreut: Habe ich mich das Wochenende irgendwie nicht. Es waren nicht meine Tage.

Gelacht: Nein, leider nicht.

Gefunden: Nicht wirklich was neues, außer ein paar gute Videos auf YouTube.

Geschafft: Leider nichts und das ärgert mich wirklich.

Geholfen: Nein am Wochenende niemand.

Gegönnt: Nur leckeren Tee mit etwas Honig.

Gekriegt: Nichts, aber ich war auch nicht unterwegs.

Gelobt: ……

Gesehen: Etwas Schnee aber nur so eine leichte Andeutung mehr nicht. Zum Glück.

Gelernt: Das es leider immer wieder schlechte Tage gibt.

Geplant: Betten frisch Beziehen, Fenster Putzen und noch was Einkaufen.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn
positivlogo

Die Woche neigt sich dem Ende zu

Die Woche ist fast vorbei, morgen ist schon wieder Freitag. Aktuell finde ich, die Zeit geht irgendwie schnell vorbei. Ich bin recht viel unterwegs und wenn ich dann zu Hause bin, läuft die Waschmaschine. Nur das Trocknen, das dauert bei dem Wetter leider lange. Ansonsten gibt es ein auf und ab, mal ist alles gut, dann weniger. Aber das kennt denke ich jeder. Zum Glück haben wir keinen Schnee, den möchte ich auch nicht haben. Ich wünsche euch mit dem neuen Positiv gedacht eine schöne Woche bzw. ein paar schöne Resttage.

Gefreut: Über einen kleinen Schritt. Ja ich konnte endlich wieder 1 Schritt normal auf der Treppe machen. Hört sich für alle bestimmt komisch an, für mich ist das aber wirklich sehr viel.

Gelacht: Ja habe ich und es tut gut. Lachen ohne das man an was anderes denken muss.

Geschafft: Sehr vieles und ich habe auch einiges in den Keller gebracht was nicht gebraucht wird. Dauerte zwar einige Tage aber es geht langsam.

Gefunden: Ein paar kuschlige warme Socken für zu Hause. Warme Füße sind was tolles.

Gegönnt: Ein paar Pommes und eine Currywurst, lange ist das her das ich das mal gegessen habe.

Gekriegt: Post von meiner Krankenkasse mit einer guten Nachricht und liebe und süße SMS.

Gesehen: Heute etwas Schneeregen, aber zum Glück blieb der nicht liegen.

Gelesen: Nicht so viel, habe ein Buch das ich angefangen habe zu Lesen, aber nicht wirklich warm damit werde.

Geschmeckt: hat mir heute zum Frühstück mein grüner Smoothie. Sehr lecker.

Gehört: Viele tolle Sachen, von einer Hündin die endlich ein tolles Zuhause hat und dort richtig aufblüht.

Gelernt: Das es wirklich besser wird, das man auch mal auf jemand hört der das immer gesagt hat und ich das nicht glauben wollte.

Geplant: Sind noch ein paar Termine und ich muss noch was erledigen und muss noch das Bett am Wochenende frisch beziehen.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn
WochenendRückblick Norddeutsche Goere

Januar 2017 und die erste Woche ist vorbei

Wochenende vor und eine neue Woche. Die erste Woche im neuen Jahr ist echt schnell vorbei gegangen. Ich wurde von meiner Freundin gefragt, ob ich Vorsätze habe für das neue Jahr. Da konnte ich nur drauf sagen, wenn man wirklich was ändern möchte, dann macht man das und nicht erst am Jahres Anfang. Natürlich habe ich Wünsche für das neue Jahr. Das wichtigste für mich ist die Gesundheit und das es nicht schlimmer wird. Aber auch für meine Familie und Freunde wünsche ich allen Gesundheit und ganz viel Glück. Das ist das wichtigste, was man nicht kaufen kann.

Gefreut: Über ein doch ruhiges Wochenende, an den ich vieles geschafft habe.

Gelacht: Über meine Katze, mein kleiner Clown. Sieht aber auch süß aus wenn Sie den Kopf schief hält.

Gefunden: Meine Taschenlampe nach langen Suchen. Die hatte sich doch wirklich versteckt.

Geschafft: Den ganzen Wäscheberg habe ich fast weg gewaschen, wenn das Trocknen nicht immer so lange Dauern würde.

Geholfen: Hat meine Mama mir am Wochenende, worüber ich mich gefreut habe.

Gegönnt: Leckeren Berliner mit Puddingfüllung und einen frischen Smoothie.

Gekriegt: Ein paar tolle Sachen die ich jetzt testen werde.

Gelobt: ……

Gesehen: Blauen Himmel und ein paar Eichhörnchen die auf dem Hof rum gelaufen sind.

Gelernt: Das man auch mal mehr Geduld haben muss, auch wenn das schwer ist.

Geplant: Termine beim Arzt und eine Therapie für die Nieren das die Werte wieder besser werden.

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Katzen Kratzbaum zoostore Lili

Abenteuerspielplatz für die Katzen online gekauft

Meine lieben Katzen, neben dem Kuscheln und Spielen brauchen Sie auch Futter und andere leckere Sachen. Damit der Napf nie leer ist und das Katzenklo immer sauber ist, muss ich dafür einmal im Monat shoppen gehen. Ich bin da auch jemand, der einen Vorrat kauft. Katzenfutter habe ich unterschiedliche Sorten zu Hause, dann Katzenstreu und was nicht vergessen werden darf, die Snacks. Den ganzen Vorrat bestelle ich online, damit ich das nicht selber tragen muss. Katzenfutter und Katzenstreu selber tragen, das geht einfach nicht mehr. Da ist das online Bestellen und Liefern die praktische Lösung. Rabatte und günstige Preise sind der nächste Vorteil.

Stressfrei alles für das Tier einkaufen, dabei noch Sparen und nicht selber tragen. Nur 3 Vorteile, die man hat, wenn man den Vorrat auffüllen möchte. Wenn dann alles im Warenkorb liegt, was ich brauche für die Tiere, shoppe ich noch nach Spielzeug und Snacks. Mal etwas neues zum Spielen, dann noch den einen und anderen Snack für die Katzen und schaue mir die Angebote an. Ich finde eigentlich immer noch was, dass ich mitbestelle. Oft bestellt eine Freundin gleich mit, für Sie praktisch, da sie wegen der Arbeit am Tag nicht zu Hause ist. So holt sie das nur ab bei mir und muss nicht noch zur Post fahren und sich dort an die lange Schlange anstellen.

(mehr …)

Zum TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedIn